Aperitif im Fischerviertel von Rimini (Borgo San Giuliano)

Zur Buchungsanfrage
Wo sich die Rimineser zum Aperitif mit einem Glas regionalem Rot- oder Weißwein, Schinken- und Salamispezialitäten und Backwaren vom „Forno della Vecchia Pescheria“ treffen.
 
Zur Buchungsanfrage

Höhepunkte

Borgo San Giuliano ist die älteste und wichtigste Vorstadt von Rimini: seine Geschichte reicht bis ins 11. Jh. zurück, als seine Gässchen und niedrigen Häuschen von Fischern und einfachen Leuten bewohnt wurden.
Heute ist es ein bunter, lebendiger Stadtteil mit vielen Aktivitäten und typischen Lokalen, ein magischer Ort, dessen Geschichte, Charakter und zeitlose Atmosphäre eines Fischerviertels man in den verwinkelten Gässchen und Plätzen noch spüren und erleben kann. 
Es ist kein Zufall, dass es der Lieblingsstadtteil von Federico Fellini war. In den Filmen des weltberühmten Regisseurs tauchen immer wieder Szenen, Eindrücke, typische Persönlichkeiten und Geschichten aus diesem Viertel auf. 
 

Route

  1. Borgo San Giuliano, Rimini